Visum

VISUM

Für die Einreise nach Russland benötigen Sie ein Visum. Es muss vor der Reise bei einer Botschaft oder einem Konsulat beantragt und eingeholt werden. Die notwendigen Unterlagen sind hier aufgelistet. visum-300x142 1 Wenn Sie Zeit, Geduld und Nerven haben, können Sie das selbst erledigen, jedoch mit dem Risiko, dass am Ende irgend etwas nicht stimmig ist. Wir empfehlen Ihnen deshalb, einen professionellen Visadienst zu beauftragen. Am Ende der Seite finden Sie eine Empfehlung dazu. Notwendige Dokumente
Amtliche Einladung        
VISUM Antrag 
Auslands-Reise-KrankenversicherungVisumanträge für die russische Föderation werden nur mit Nachweis einer von Russland anerkannten Auslands-Reise-Krankenversicherung angenommen. Die gesetzlichen Krankenversicherungen werden nicht anerkannt. Da sich die Liste der anerkannten Versicherungen immer wieder ändert, möchten wir keine Liste veröffentlichen.
Reisepass          Reisepass im Original Die Gültigkeit muss mindestens Reiseende + 6 Monate betragen. Außerdem benötigt er zwei leere Seiten nebeneinander. Vorläufige (grüne) deutsche Reisepässe werden akzeptiert.
Biometrisches PassbildPro Visumantrag ein aufgeklebtes (nicht klammern!) biometrisches Passfoto (Gleiche Anforderungen wir für deutsche biometrische Reisepässe)
Nachweis der Rückkehrwilligkeit (nur für deutsche Staatsangehörige)(seit 08.11.2010 „aufgrund des Prinzips der Gegenseitigkeit“) Folgende Unterlagen (in Kopie) werden vom russischen Konsulat als Nachweis der Rückkehrwilligkeit akzeptiert:
  • Angestellte: aktuelle Verdienstbescheinigung oder Kontoauszug mit letztem Lohneingang
  • Selbstständige: HR-Auszug oder Schreiben vom Steuerberater über Höhe des Einkommens oder letzte Einkommensteuererklärung
  • Hausfrauen: formloses Schreiben des Ehemanns über Höhe der monatlichen Unterstützung
  • Rentner/innen: Rentenbescheid 
  • Kinder/Studierende: Studienbescheinigung, Schülerausweis oder formloses Schreiben der Eltern über Höhe der monatlichen Unterstützung.
  • ALG II-Empfänger: ALG II-Bescheid

ODER

  • Grundbuchauszug
Bei zweimaliger Einreise: Nachweis der Einreise  
  1. Flug- bzw. Zugtickets (E-Mail-Bestätigungen sind ausreichend)
  2. bei Einreise mit dem Auto: formlose Reisebeschreibung
  3. eine zweifache Einreise aus Deutschland ist nicht möglich (z.B. Berlin – Moskau, Berlin – Moskau, sondern z.B. Berlin – Moskau – Kiew – Moskau oder z.B. Berlin – Moskau – Kaliningrad)
Für nichtdeutsche Staatsangehörige: Aufenthaltsgenehmigung oder polizeiliche Meldebestätigung
  • Kopie der Aufenthaltsgenehmigung
  • Für EU-Bürger reicht die polizeiliche Meldebestätigung

 

Professionelle Dienstleister für die Beschaffung von Visa: z.B. mit Spomer GmbH haben wir gute Erfahrungen gemacht. Wir schließen jede Haftung für Leistungen Dritter aus.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.